Schönsteinhöhle

756 Meter lang
30 Meter tief
sekundäres Spalten- und Ganglabyrinth
Dolomit/Kalkstein

Video zur Höhle:
-Link folgt-

Das verzweigte Höhlensystem ist von der großen Haupthalle auu über verschiedene Gänge erreichbar. Im hinteren Teil der Höhle reichen verschiedene Schächte und Spalten bis zu 30 Meter in die Tiefe. Prächtige Versinterungen und Tropfsteine sind fast überall zu sehen. Zahlreiche Engstellen müssen überwunden werden. An einigen Stellen sind kleine Wasserlachen zu sehen. Oberhalb der ‚Salzburger Schlünde‘ sind dicke Sinterleisten zu sehen, die den einstigen Wasserstand zeigen. Die Spalten und Kluftgänge sind auffällig rechtwinklig zueinander angeordnet. Die labyrinthartigen Gänge und die steilen Kletterpassagen erfordern einen Höhlenplan/Guide und Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen