Cova Cala Falco

-SPANIEN-
ca 150 Meter lang
Wasserführende Horizontalhöhle
Kalkstein

Zum Video

Die Höhle beginnt mit einer geräumigen Eingangsnische, welche direkt am Meer in einer felsigen Bucht liegt. Hinter der Nische gelangt man ansteigend in eine hohe Halle. Ein Gang führt steil abwärts weiter bis zu einem kleinen Brackwassersee mit niedriger Tropfsteindecke.
Schwimmend erreicht man nach etwa 20 Metern wieder trockene Höhlenteile. Es öffnet sich zunächst eine große, tropfsteinlose Verbruchhalle. In Richtung Küste kann man weiter in eine anschließende, besonders schön versinterte Halle gelangen. Diese Halle reicht zum Ende hin wieder hinab zum Meerwasserspiegel, wo man allerdings höchstens tauchend weiterkommen könnte. Zwei schmale Verbindungen führen von hier noch weiter in eine abschließende, wieder relativ tropfsteinarme Versturzhalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen