Bauerloch

469 Meter lang
7 Meter tief
sekundäres, horizontales Flusshöhlensystem
Kalkstein

Video zum oberen Teil der Höhle:
https://www.youtube.com/watch?v=mvYBkfvKv6g&t=54s

Hinter dem schmalen Einstieg führt ein kurviger Gang aufwärts. Bald erreicht man erste wasserführende Gänge, die niedrig über lehmigen Versturz in den Berg ziehen. An einigen Stellen besteht Verbruchgefahr. In einer größeren  Kammer teilt sich der Weg, vom Hauptgang zweigt ein schmaler, lehmiger Schluf ab, der steil hinab führt. Dieser führt über teils sehr enge und extrem lehmige Passagen hinab zum Flussgang. Dem Bach stromaufwärts folgend, erreicht man eine große Halle und den Endversturz.

Der Hauptgang im oberen Geschoss verläuft trocken und weniger lehmig in die gleiche Richtung wie der untere Flussgang, nachdem man einen Versturz durchkrochen hat folgt ein extrem niedriger aber breiter Schichtfugengang, der von sehr hohen Querklüften unterbrochen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen