Friedrichshöhle

112 Meter lang
22 Meter tief
sekundäres Höhlensystem
Kalkstein

Video zur Höhle:
-Link folgt-

Am Grund einer eingezäunten Doline folgt ein etwa 6 Meter tiefer Schacht in den großen, nach oben geöffneten Eingangsraum. Ein geräumiger Durchgang führt abwärts in eine niedrige aber sehr breite Halle. links zweigt eine weitere Halle ab. Hier kann man zu einer prachtvollen Stalagmitengallerie aufsteigen. Hinter einer Engstelle gelangt man in einen etwa 7 Meter hohen Kamin.
Von der Eingangshalle gelangt man rechts steil hinab in eine gewaltige Halle (Länge 22 Meter, Höhe 15 Meter, Breite 14 Meter) An der Decke sind zahlreiche Tropfsteine zu sehen. Am Grund gibt es einige kurze Erweiterungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen